32. Jahrestagung der Deutschsprachigen medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e. V.

Querschnittlähmung im Alter
Abschieben oder Rehabilitieren
22. - 25. Mai 2019 • Koblenz

32. Jahrestagung der Deutschsprachigen medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e. V.

Querschnittlähmung im Alter
Abschieben oder Rehabilitieren
22. - 25. Mai 2019 • Koblenz

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Allgemeine Autoren- & Referentenhinweise

Einreichung Ihrer Präsentation/Technische Informationen
Bitte erstellen Sie Ihre Präsentation im Format 4:3. Für Ihre Präsentation wird ein Präsentationsgerät mit PDF-Reader und MS Office PowerPoint 2010 bereitgestellt. Der Einsatz des eigenen Präsentationsgerätes ist nicht vorgesehen, jedoch nach Rücksprache möglich. Bitte bringen Sie einen Adapter auf VGA mit.

Im Vortragssaal befindet sich ein Rednerpult mit Notebook, Presenter und Laserpointer. Ein technischer Betreuer unterstützt Sie.

Bei der Verwendung nicht-digitaler Medien bitten wir Sie in jedem Fall um Rücksprache.

Vortragsannahme
Geben Sie bitte Ihre Präsentation auf einem Speichermedium mit USB-Anschluss in der Vortragsannahme ab.

Es besteht die Möglichkeit, die Präsentation zu testen und ggf. zu bearbeiten. Schützen Sie Ihr Wechselmedium bitte nicht mit Sicherheitssoftware.

Veröffentlichung
Abstracts, die während der 32. Jahrestagung der DMGP präsentiert werden, werden im Abstractband digital veröffentlicht. Diesen können Sie sich zur Tagung online auf der Homepage herunterladen.

Vortrags- bzw. Posternummer
Die den Vorträgen und Postern voranstehenden Zahlen entsprechen der Abstract-Nummer im Abstractband. Diese finden Sie ebenfalls im Programmheft.

Erklärung von Interessenskonflikten
Alle Keynotesprecher und präsentierenden Abstractautoren der 32. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie (DMGP) e.V. sind dazu verpflichtet, potentielle Interessenskonflikte in Bezug auf den vorgestellten inhaltlichen Gegenstand zu erklären. Das Formular zur „Erklärung bestehender Interessenskonflikte“ muss bis 30. April an Conventus gesendet werden und eine Folie an den Vortrag angehangen werden.

 

Weitere Informationen und beide Dokumente finden Sie hier.