34. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e.V

Die multiprofessionelle Behandlung von Menschen mit Querschnittlähmung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
16.–19.06.2021 • RuhrCongress Bochum

34. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e.V

Die multiprofessionelle Behandlung von Menschen mit Querschnittlähmung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
16.–19.06.2021 • RuhrCongress Bochum

Kongressdetails

Print-File

Industriesymposien

Industriesymposium – Allergan

Datum:Freitag, 24.04.2020
Zeit:16:15 – 17:15 Uhr
Raum:Wird in Kürze bekannt gegeben
Thema:„Botox in 3 Ländern“
Moderation:Dr. Ana Reeves, Allergan Medical Institute
Referenten: 
  • Prof. Dr. Jörg Wissel (Berlin/DE)
  • Dr. Tanja Haydn (Wörgl/DE)
  • PD Dr. Jens Wöllner (Nottwil/CH)
 

OnoabotulinumtoxinA (Ona-BoNTA) kann, als zu injizierendes Medikament eine dosisabhängige lokale, zeitlich begrenzte, Chemodenervierung induzieren und hat damit sowohl im Management der hyperaktiven Blase bei neurogener Blasenstörung in der Neurourologie, wie auch im Management der fokalen und segmentalen spastischen Bewegungsstörung nach zentralnervöser Schädigung (z.B. bei Querschnittlähmung, Multipler Sklerose und Schlaganfall) einen festen Platz im therapeutischen Armentariumdes multiprofessionellen und interdiziplinären Rehabilitationsteams eingenommen.

Als sichere und wirksame Kontrolle überaktiver Muskulatur können lokal und zeitlich begrenzte Effekte natürlich auch im ambulanten Kontext einer Versorgung von chronischen spinalen Syndromen z.B. zur Erhaltung der Kontinenz, Gehfähigkeit und Verbesserung der Handfunktion eingesetzt werden. Es werden sowohl eigene Fallbeispiele als auch der Stand der Literatur referiert und Raum für die Diskussion eingeräumt.


Industriesymposium – Coloplast

Datum:Freitag, 24.04.2020
Zeit:12:15 – 13:15 Uhr
Raum:Wird in Kürze bekannt gegeben
Thema:„Aktuelle Entwicklungen in der Patientenversorgung – Sind wir auf dem Weg zum Entwicklungsland?“
Moderation:Wolfgang Holzhauer, Coloplast GmbH (Hamburg/DE)
Referenten: 
  • Dr. Jörn Bremer (Greifswald/DE)
  • Christian Grete (Hamburg/DE)
 

Die medizinische Versorgung von Querschnittpatienten ist komplex und kostenintensiv. Die Kontinenzversorgung ist ein lebenswichtiger Teil der Hilfsmittelversorgung dieser Patienten.  Eine gute Versorgung kann wesentlich dazu beitragen Komplikationen zu vermindern und den Betroffenen das Leben leichter zu machen. Spezialisierte Behandlungszentren, die mit einem Fokus, interprofessionellen Teams und relevanten Patientenfallzahlen auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft agieren, leisten einen wichtigen Beitrag.

Im ambulanten Umfeld geraten Leistungserbringer in den letzten Jahren durch die Gesetzlichen Krankenversicherungen immer weiter unter Kostendruck. Dies übt Druck auf die Versorgungsqualität aus. Im Krankenhausumfeld agieren nicht-spezialisierte Häuser zunehmend wirtschaftlich getrieben und „akquirieren“ Patienten, um selektiv lukrative Behandlungen durchzuführen, wodurch die ganzheitliche Komplexbehandlung von Patienten nicht überall gewährleistet werden kann.

Ist Deutschland also auf dem besten Wege zum gesundheitssystemischen Entwicklungsland zu werden?

Um dies zu beleuchten wird Christian Grete (Coloplast Deutschland) die Veränderungen im Bereich der Hilfsmittelversorgung in Bezug auf Versorgung, Erstattung und Patientenrechte aufzeigen. Dr. Jörn Bremer (BDH-Klinik Greifswald) wird dies in den medizinischen Kontext setzen und zudem auf die Struktur der Versorgung eingehen, um mögliche Folgen der heutigen Entwicklung aufzuzeigen.


Industriesymposium – Ekso Bionics

Datum:Freitag, 24.04.2020
Zeit:12:15 – 13:15 Uhr
Raum:Wird in Kürze bekannt gegeben
Thema:

„Ekso-Therapie - Auf dem Weg zum neuen Goldstandard?
Ein Überblick über wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Anwendungsbeispiele“

12:15

Update zur wissenschaftlichen Evidenz im Hinblick auf das Anwendungsspektrum
Yorck-Bernhard Kalke (Ulm/DE)

12:30

Mein erstes Mal: Eine Erstaustestung mit dem Ekso
Sebastian Lux (Nottwil/CH)

12:50

Ekso User Forum März 2020: Erstes Anwenderfeedback für das EksoNR und die EksoUE
Catharina Ohlmeier (Hamburg/DE)

13:10Q&A

Industriesymposium – Ottobock

Datum:Freitag, 24.04.2020
Zeit:12:15 – 13:15 Uhr
Raum:Wird in Kürze bekannt gegeben
Thema:„C-Brace® - der technologische Fortschritt in der Hilfsmittelversorgung für mehr Lebensqualität“
Moderation:Dr. Thorsten Böing
12:15

Vorstellung des C-Brace Orthesensystems in der Theorie   
Alexander Hardt (Duderstadt/DE)

12:25

Vorstellung der Demopatienten
Thomas Braun (Luzern/CH)

12:45

Erste Studienergebnisse zur Verbesserung der Lebensqualität                     
Thorsten Böing (Hamburg/DE)

12:55

Praxistest einer dynamischen Testorthese mit freiwilligen Probanden
Thomas Braun (Luzern/CH)