34. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e.V.

Die multiprofessionelle Behandlung von Menschen mit Querschnittlähmung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
16.–18. Juni 2021 • Digital

34. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie e.V.

Die multiprofessionelle Behandlung von Menschen mit Querschnittlähmung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
16.–18. Juni 2021 • Digital

Online-Programm

Kongressdetails

Der digitale Kongress

Print-File

Grußwort des 1. Vorsitzenden der DMGP

Liebe Freundinnen und Freunde der Paraplegiologie,

als 1. Vorsitzender der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie freue ich mich, Sie zu der 34. Jahrestagung in Bochum begrüßen zu dürfen. Die Tagung erwartet Sie in vollkommen neuem Format. Wir beschreiten Neuland und gehen digital. Zum Glück durften wir und unsere Agentur Conventus aus den Fehlern anderer lernen. Deshalb gehen wir davon aus, dass wir die technischen Hürden problemlos meistern werden. Für viele der Inhalte zeichnen Sie, verehrte Mitglieder der DMGP, verantwortlich. Die von Ihnen eingereichten Abstracts haben es uns leicht gemacht, ein hochwertiges und attraktives Programm zusammenzustellen. Es erwartet Sie eine Vielfalt von Themen, die einen Bogen von den Fragen der täglichen Praxis bis zu den Herausforderungen der Zukunft spannen werden.

Selbstverständlich kann eine digitale Tagung niemals eine Präsenzveranstaltung ersetzen. Das Zwischenmenschliche, das uns allen so wichtig ist – sonst hätten wir ja keinen Beruf im Gesundheitswesen ergriffen – wird nicht den gewohnt großen Raum einnehmen können. Dafür sind wir in der Lage, die Veranstaltung für einen größeren Kreis an Interessierten zu öffnen. So erhalten wir die Chance, unsere Arbeit und unsere Ziele neuen Menschengruppen nahezubringen.

Es lohnt sich, digital nach Bochum zu kommen.

Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße

Roland Thietje
1. Vorsitzender der DMGP